Work-Life-Balance

Unter Work-Life-Balance versteht man die Ausgeglichenheit zwischen der Zeit, die man mit der Arbeit verbringt und der Freizeit, die man für sich und sein Privatleben hat.

Das Erreichen einer guten Work-Life-Balance ist dabei eine Herausforderung für den Arbeitgeber, sowie die Arbeitnehmer. Denn wer möchte nicht gern Erfolg im Beruf haben und dabei noch Zeit für seine Hobbys und Freunde finden? Vorallem die Bereiche Gesundheit und Familie sind den Arbeitnehmern in Deutschland wichtig, wenn es um die Gestaltung der Work-Life Balance geht.

Eine Möglichkeit dies umzusetzen sind flexible Arbeitszeiten, dabei wird z.B. ein Kernarbeitszeit von 9.30 – 15.30 Uhr eingeführt, an der jeder im Unternehmen sein sollte, jedoch ist jedem selbst überlassen, wann er beginnt und aufhört. Auch die Einrichtung der Büros, z.B. mit gemütlichen Sitzecken oder kostenlosem Obst, Getränke usw. können das Wohlbefinden steigern.

Eine andere Variante ist die innerbetriebliche Gesundheitsförderung, bei der den Mitarbeitern Gesundheitsmaßnahmen, wie Krafttraining oder Yoga angeboten wird. Dabei wird neben den Kosten auch Zeit gespart, die sonst für den Weg ins nächste Fitnessstudio aufgewendet werden müsste. Desweiteren sorgt die körperliche Belastung für einen Ausgleich und für Ablenkung vom Arbeitsalltag.