Break-even-Point

Der Break-even-Point (=Gewinnschwelle) bezeichnet einen Zeitpunkt, an dem der Umsatz eines Unternehmnes die fixen und variablen Kosten deckt. Der folgende Umsatz kann somit als Gewinn verbucht werden, weswegen der Break-even-Point als gern erreichtes Ziel gilt.

Der Break-even-Point wird durch eine Break-even-Anaylse ermittelt und erfolgt mathematisch oder, da es anschaulicher ist, graphisch. Die Anwendung erfolgt meist im Rahmen einer Investition, um zu ermitteln wie viele Einheiten einer Ware verkauft werden müssen, um die Kosten zu decken und die Gewinnschwelle zu erreichen.